Ehemaliger Dissident Vladimir Hucin wird vollständig rehabilitiert

24-05-2006

Das Oberste Gericht in Prag hat am Mittwoch einen weiteren Schritt zur vollständigen Rehabilitierung des ehemaligen Dissidenten und späteren Offiziers des tschechischen Sicherheits- und Informationsdienstes (BIS), Vladimir Hucin, getan. Das Oberste Gericht hat das Urteil des Kreisgerichts in Ostrava / Ostrau über die so genannte „Reststrafe“ für unerlaubte Bewaffnung während seiner Widerstandstätigkeit im kommunistischen Regime aufgehoben. Das Gericht in Ostrava muss Hucins Fall erneut behandeln und darf nicht mehr zu Hucins Ungunsten entscheiden. Hucin war in den 70er und 80er Jahren ein aktiver Gegner des kommunistischen Regimes und saß mehrere Male im Gefängnis.