Eishockey: Tschechiens Teams starten mit Sieg und Niederlage in CHL

30-08-2019

In die Vorrunde der diesjährigen Champions Hockey League (CHL) starteten die tschechischen Eishockey-Vertreter mit einem Sieg und einer Niederlage. Vor heimischem Publikum gewann Škoda Pilsen am Donnerstag gegen die finnische Mannschaft HPK Hämeenlinna mit 5:4 nach Verlängerung. Mit demselben Ergebnis, allerdings in der regulären Spielzeit, mussten sich die Bílí Tygři Liberec beim nordirischen Team Belfast Giants geschlagen geben.

Am Freitag greifen noch zwei weitere Teams aus Tschechien ins Geschehen ein: Meister Oceláři Třinec tritt in der Gruppe D auswärts bei den Lahti Pelicans an, und der HK Mountfield aus Hradec Králové / Königgrätz ist in der Gruppe H bei den Cardiff Devils zu Gast.