Eishockey-WM: Tschechien schlägt Finnland im Halbfinale mit 3:1

20-05-2006

Die tschechische Eishockey-Nationalmannschaft hat bei der Weltmeisterschaft im lettischen Riga nach einem 3:1-Sieg im Halbfinale über Finnland das Endspiel erreicht. Nach einem 0:1-Rückstand nach dem ersten Drittel drehten die Schützlinge von Trainer Alois Hadamczik die umkämpfte Partie durch Tore von Tomas Plekanec, David Vyborny und Jaroslav Hlinka noch zu ihren Gunsten und sind einer erfolgreichen Titelverteidigung damit wieder ein Stück näher gekommen. Ihr Gegner für das Finalduell am Sonntag wird noch heute Abend im zweiten Halbfinalspiel zwischen Kanada und Schweden ermittelt.