Erfolg spanischer Piloten beim WM-Grand Prix im Motorradrennen in Brno

20-08-2006

Jorge Lorenzo hat in der Motorrad-Weltmeisterschaft seinen sechsten Saisonsieg eingefahren. Der Spanier gewann am Sonntag beim Großen Preis der Tschechischen Republik in Brno/Brünn das Rennen der Viertelliterklasse und baute damit seine Führung in der Gesamtwertung aus. Platz zwei ging an den Italiener Andrea Dovizioso. Auf Position drei kam der Japaner Hiroshi Aoyama.

Die Führung in der Gesamtwertung der Motorrad-Weltmeisterschaft in der Achtelliterklasse hat Alvaro Bautista ausgebaut. Der Aprilia-Pilot aus Spanien gewann den Großen Preis der Tschechischen Republik und feierte damit seinen fünften Saisonsieg. Auf Platz zwei folgte der Finne Mika Kallio, Rang drei belegte der Ungar Gabor Talmacsi. Der tschechische Derbi-Pilot und Favorit für den dritten Platz fiel wegen einer Panne in der letzten Rennrunde kurz vor dem Ziel aus.