Erneut Proteste gegen Premier Babiš in Prag

10-12-2019

Die Initiative „Eine Million Augenblicke für die Demokratie“ hat für Dienstag in Prag zu einem weiteren Protest gegen Premier Andrej Babiš aufgerufen. Die Organisatoren fordern dabei den Rücktritt des Ano-Politikers von seinem Amt als Regierungschef. Grund dafür ist der mutmaßliche Interessenskonflikt des Premiers wegen der EU-Förderung an dessen Ex-Konzern Agrofert. Diesen soll ein Audit-Bericht der Europäischen Kommission bestätigt haben.

Im Sommer und Herbst brachte „Eine Million Augenblicke für die Demokratie“ bei zwei Großdemonstrationen jeweils rund 250.000 Menschen auf die Prager Letná-Anhöhe. Dies waren die größten Proteste seit der Wende von 1989.