Erste Klappe für neuen Sverak-Film

13-03-2006

Gleich zwei berühmte tschechische Regisseure drehen zurzeit neue und mit Spannung erwartete Filme. Erst vor vier Tagen begann Jiri Menzel mit den Dreharbeiten zu seiner Bohumil-Hrabal-Verfilmung "Ich habe den englischen König bedient", heute fiel in einem Prager Park die erste Klappe zum neuen Film von Jan Sverak. Dieser soll Vratne lahve heißen und vom Leben eines alternden Mannes handeln, der nicht von der Arbeit lassen kann. Hauptdarsteller und Drehbuchautor ist Zdenek Sverak, der Vater des Regisseurs. In derselben Rollenverteilung hatten die beiden 1997 mit dem Streifen Kolja einen Oscar für den besten ausländischen Film gewonnen.