Erstes TV-Duell vor den Wahlen: Premier Paroubek verbucht Vorteile

21-05-2006

Das erste TV-Duell zwischen Premierminister und Sozialdemokratenchef Jiri Paroubek (CSSD) sowie Oppositionsführer und ODS-Chef Mirek Topolanek, die als Spitzenkandidaten in die bevorstehenden Wahlen in Tschechien gehen, war am Sonntag geprägt von einer Fülle verbaler Angriffe, aber auch ironische Kommentare fehlten nicht. Der Aussage des Medien- und Image-Experten Mirek Svoboda zufolge habe der amtierende Ministerpräsident bei diesem TV-Duell den besseren Eindruck hinterlassen. Politologe Zdenek Zboril sah den Oppositionsführer auch deshalb in der schlechteren Position, weil ihn die tags zuvor von ODS-Politiker Miroslav Macek gegenüber Gesundheitsminister David Rath öffentlich verpasste Ohrfeige etwas belastet und gehemmt habe. Topolanek hat Macek wegen seines Fehlverhaltens zum Austritt aus der Partei aufgefordert, der Gescholtene aber hat einen solchen Schritt abgelehnt.