EU-Abgeordnete: Sozialpolitik soll Schwerpunkt der tschechischen EU-Vorsitzes sein

07-06-2006

Tschechien soll sich während seiner EU-Präsidentschaft 2009 auf die Sozialpolitik fokussieren. Das forderte die tschechische Europa-Abgeordnete Jana Hybaskova am Mittwoch. Der Schwerpunkt solle bei der Vereinheitlichung der sozialen Systeme liegen, sagte Hybaskova weiter. Der aktuelle EU-Kommissar für Sozialpolitik ist zudem der ehemalige tschechische Premierminister Vladimir Spidla. Während des tschechischen EU-Vorsitzes stehen unter anderem die Entscheidung über eine gemeinsame Agrarpolitik sowie die Kontrolle der Reform des EU-Haushaltes auf der Agenda.