EU fördert Kooperation zwischen Südböhmen und Österreich

31-03-2006

3,5 Millionen Kronen, rund 120.000 Euro, erhält Südböhmen im laufenden Jahr von der Europäischen Union für die tschechisch-österreichische Zusammenarbeit in den Bereichen Kultur, Tourismus und Bildung. Empfänger der Mittel aus dem Förderfonds Interreg IIIA sind Gemeinden, Schulen und Verbände. Bis 2007 wird die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Südböhmen und Österreich mit insgesamt 12 Millionen Kronen gefördert. Bislang wurden 90 Projekte unterstützt.