EU will Zwischenlösung zur Grenzöffnung nach Osten beschließen

02-12-2006

Eine Zwischenlösung soll Millionen Reisenden den Grenzübertritt zwischen alten und neuen EU-Staaten erleichtern. Der EU-Plan sieht einen Wegfall der Grenzkontrollen - etwa zwischen Tschechien und Deutschland - Anfang 2008 vor, wie Brüsseler Diplomaten am Freitag mitteilten. Das sei ein Jahr, bevor das künftige Schengen-Informationssystem II (SIS II) betriebsbereit sei. Für den Übergang solle das alte Computernetz für knapp sechs Millionen Euro ausgebaut werden, heißt es in einer Beschlussvorlage für den EU- Innenministerrat am Dienstag. Würde die EU auf den Betriebsbeginn des künftigen Schengen-Informationssystems II (SIS II) warten, wäre die Abschaffung der Kontrollen den Angaben zufolge erst 2009 möglich.