Ex-Fußballprofi und Trainer Frantisek Straka wird nicht kandidieren

28-03-2006

Der lange Zeit in Deutschland lebende ehemalige Fußballprofi und heutige Fußballcoach Frantisek Straka, der unter anderem die Mannschaft des tschechischen Rekordmeisters Sparta Prag trainierte, wird bei den bevorstehenden Wahlen zum tschechischen Abgeordnetenhaus nicht wie geplant für den Landkreis Karlovy Vary / Karlsbad kandidieren. "Das Innenministerium hat bis zum heutigen Tag seinem Antrag auf Überprüfung der erteilten Staatsbürgerschaft nicht entsprochen", gab der Sprecher der tschechischen Christdemokraten (KDU-CSL), Ondrej Jakob, dazu am Dienstag zur Begründung an. Der 47-jährige Straka, der auch im Besitz der deutschen Staatsbürgerschaft ist, soll nun für die Christdemokraten bei den nächsten Wahlen zum Europäischen Parlament kandidieren, hieß es.