Ex-Präsident Havel ist für eine US-Radarbasis in Tschechien

25-01-2007

Der tschechische Ex-Präsident Vaclav Havel hat sich am Donnerstag indirekt für eine US-Radarbasis in Tschechien ausgesprochen. "Wollen die Tschechen eine moderne europäische offene Gesellschaft sein, die Mitverantwortung für den Zustand der Welt empfindet, oder wollen wir die Lösung globaler Probleme lieber anderen überlassen?", sagte das ehemalige Staatsoberhaupt der tschechischen Nachrichtenagentur CTK. Havel ist genauso wie das tschechische Kabinett der Meinung, dass über die Errichtung einer US-Radarbasis in Tschechien das tschechische Parlament entscheiden soll, und nicht die Bürger in einem Volksreferendum, wie es von einem Teil der politischen Opposition verlangt wird. Die Verhandlungen über die eventuelle Stationierung einer US-Radarbasis in Tschechien sollen nach Meinung des tschechischen Ex-Präsidenten jedoch nicht mit der Frage der Aufhebung der Visumspflicht für die in die USA reisenden tschechischen Bürger verbunden werden. Dies seien, so Havel zwei unterschiedliche Dinge.