Expedition Monoxylon III gestartet

20-05-2019

Die Mitglieder der internationalen archäologischen Expedition Monoxylon III haben am Sonntag das aus einem Baum gefertigte Boot im Archäopark Všestary (Ostböhmen) auf einen Anhänger geladen. Nach zwei Jahre dauernden Vorbereitungen beginne der wichtigste Teil der Expedition, teilte der Archäologe Radomír Tichý mit, der das Projekt organisiert. Das Boot wird mit einem Geländewagen nach Venedig transportiert. Mit dem Boot werden die Expeditionsmitglieder aus dem griechischen Hafen Lavrion Richtung Insel Melos und von dort aus weiter über Santorini auf Kreta reisen. Die ganze Strecke umfasst rund 400 Kilometer. Die Bootsfahrt soll vom 25. Mai bis 11. Juni dauern.

Die Expedition soll zur Erweiterung der Kenntnisse über die Verbreitung von frühen Agrarkulturen im Mittelmeerraum beitragen. Sie knüpft an die Expeditionen der Archäologen aus Hradec Králové / Königgrätz aus den Jahren 1995 und 1998 an. An der Expedition nehmen 22 Menschen teil, unter denen zwei Slowenen und ein Grieche sind.