Feuerwehr kämpft weiter gegen Ölfilm auf der Elbe

04-03-2006

Auch am Samstag hat die Feuerwehr auf der Elbe nördlich von Usti nad Labem / Aussig weiter an der Beseitigung eines kilometerlangen Ölfilms gearbeitet. Die Verunreinigung war am Freitagmorgen entdeckt worden. Nach ersten Schätzungen sind mehr als 500 Liter Öl in die Elbe gelangt; die Quelle der Verschmutzung ist bislang unbekannt. Ein Sprecher der Feuerwehr sprach von der schlimmsten Verunreinigung in der Region seit vielen Jahren. Erst im Januar hatte ein Zyanid-Unfall in einem Chemiewerk bei Kolin ein umfangreiches Fischsterben in der Elbe ausgelöst.