Finanzminister Tlusty beruft Stellvertreter Janota ab

29-09-2006

Finanzminister Vlastimil Tlusty (ODS) hat am Freitagmorgen den langjährigen stellvertretenden Ressortchef Eduard Janota abberufen. Grund war die Kritik Janotas an zwei ganzseitigen Zeitungsanzeigen zur Staatsverschuldung, die Tlusty hatte schalten lassen. Darin war das tschechische Staatsdefizit mit 1,3 Billionen Kronen beziffert worden. Janota hatte Tlusty daraufhin in einem Zeitungsinterview vorgeworfen, die Zahlen absichtlich zu vergrößern. Nach international üblichen Berechnungsmethoden liege die Staatsverschuldung bei nicht ganz einer Billion Kronen, rund 35 Milliarden Euro. Die überhöhten Angaben könnten laut Janota Investoren abschrecken und das Rating Tschechiens auf dem internationalen Finanzmarkt gefährden. Janota war seit 1999 stellvertretender Finanzminister.