Finanzministerium schlägt Haushaltsdefizit in Höhe von 1,8 Milliarden Euro vor

26-05-2016

Das Finanzministerium schlägt für das kommende Jahr ein Haushaltsdefizit in Höhe von 48,5 Milliarden Kronen (1,8 Milliarden Euro) vor. Das Ministerium schloss aber auch eine Erhöhung auf 60 Milliarden Kronen (2,2 Milliarden Euro) nicht aus. Diese Summe hatte die Koalition bereits früher als Obergrenze festgelegt. Bei seiner Sitzung am Montag will sich das Kabinett mit dem Haushaltsentwurf für 2017 befassen.