Freiwillige reisen mit einem mobilen Kinderkrankenhaus nach Sri Lanka

17-01-2005

Das mobile Kinderkrankenhaus, mit dem eine Gruppe von 17 Freiwilligen aus dem nordböhmischen Liberec/Reichenberg am Montag nach Sri Lanka abgereist ist, wird voraussichtlich ab Freitag in Betrieb sein. Die Freiwilligen werden sich dem tschechischen Rettungsteam anschließen, das bereits auf Sri Lanka weilt. Die dortigen Bewohner nannten die Mission, die von der Stiftung "Hand for help" organisiert wird, eine "Hoffnung aus Böhmen". Die provisorische Klinik soll das ursprüngliche Kinderkrankenhaus ersetzen, das von der Flutwelle im Dezember des vergangenen Jahres vernichtet wurde.