Fukal verlässt Mönchengladbach: Dreijahresvertrag mit Jablonec

01-09-2006

Milan Fukal und Borussia Mönchengladbach gehen getrennte Wege. Wie der Fußball-Bundesligist am Freitag bestätigte, wurde der Vertrag mit dem Abwehrspieler zum Ende der Wechselfrist am 31. August aufgelöst. Fukal hatte sich zuvor mit dem tschechischen Erstligisten FK Jablonec nad Nisou auf einen Dreijahresvertrag geeinigt. Für den nordböhmischen Club war der ehemalige tschechische Nationalspieler bereits zwei Mal aktiv. Fukal war 2004 vom Hamburger SV zur Borussia gewechselt. Für beide Clubs bestritt er insgesamt 109 Bundesliga-Spiele.