Gedenktag für die Opfer des kommunistischen Regimes

27-06-2006

In Tschechien wurde am Dienstag der Opfer des kommunistischen Regimes gedacht. Anlass ist der 56. Jahrestag der Hinrichtung von Milada Horakova, die 1950 gemeinsam mit drei weiteren Angeklagten von der kommunistischen Justiz in einem konstruierten Schauprozess zum Tod verurteilt worden war. Horakova war Abgeordnete der Partei der Nationalen Sozialisten und hatte sich nach dem kommunistischen Putsch von 1948 vergeblich um ein gemeinsames Vorgehen der nichtkommunistischen Parteien bemüht. Das Gerichtsverfahren gegen sie bildete den Auftakt für eine Reihe weiterer Schauprozesse in den 1950er Jahren. Der 27. Juni ist in Tschechien seit 2004 "Gedenktag für die Opfer des kommunistischen Regimes".