Geldstrafen für Privatsender wegen Reality-Show

05-10-2005

Der tschechische Rundfunkrat hat gegen die beiden privaten Fernsehsender NOVA und Prima Geldstrafen in Höhe von mehreren Millionen Kronen verhängt. Der Grund seien die Inhalte der Sendungen "Big Brother" und "VyVoleni", die vor 22 Uhr ausgestrahlt wurden, gab der Vorsitzende des Rundfunkrates Petr Pospichal bekannt. Die vulgären und sexuellen Bilder können die moralische Entwicklung von Kindern und Jugendlichen gefährden, fügte Pospichal hinzu. Die beiden im Spätsommer gestarteten Sendungen sind die ersten Reality-Shows in der Tschechischen Republik.