Greenpeace-Protest in Prag für bessere Chemierichtlinien

13-10-2005

Ein Groß-Transparent mit der Aufschrift "Mehr Schutz, weniger Gift" haben tschechische Aktivisten der Umweltschutzorganisation Greenpeace am Donnerstagmorgen an dem Balkon des Ministeriums für Industrie und Handel in Prag entrollt. Mit ihrer Aktion appellieren die Greenpeace-Mitglieder an den zuständigen Minister Milan Urban, sich der neuen Chemiepolitik der Europäischen Union anzunehmen. Über die Schaffung einer neuen Richtlinie, die 40 verschiedene europäische Normen für den Gebrauch von Chemikalien ersetzen soll, wird gerade in diesen Tagen im Europa-Parlament verhandelt. In einer ersten Reaktion auf den Appell der Umweltschützer erwiderte Urban, dass die neue Chemiepolitik der EU ein Kompromiss zwischen allen bisherigen Normen sein werde.