Grenzübergang Nova Bystrice - Grametten bleibt wegen Schnee vorerst gesperrt

12-02-2006

Der tschechisch-österreichische Grenzübergang Nova Bystrice - Grametten bleibt nach Angaben der südböhmischen Grenzpolizei voraussichtlich noch bis Dienstag für den Verkehr gesperrt. Grund dafür ist die hohe Schneedecke auf dem Dach über dem Abfertigungsbereich. Derzeit wird der Schnee von der einsturzgefährdeten Konstruktion beseitigt. Die Behörden empfehlen, vorerst über die Grenzübergänge Ceske Velenice - Gmünd oder Halamky - Neunagelberg auszuweichen. In der Nähe liegt außerdem der Grenzübergang Slavonice - Fratres. Dieser ist allerdings nur von 6.00 bis 24.00 Uhr geöffnet und für LKW über 3,5 Tonnen nicht passierbar.