Größter Prozess wegen Bandenverbrechens in Tschechien hat begonnen

01-02-2006

Der bisher größte Prozess wegen Bandenverbrechens in Tschechien hat am Mittwoch in Prag mit dem Verlesen der 130-seitigen Anklageschrift begonnen. 51 Angeklagte, darunter auch ehemalige Angehörige einer Elite-Einheit der Polizei, müssen sich unter anderem wegen Mordes und Erpressung in mehreren Fällen verantworten. Die tschechische Justiz verspricht sich von dem mit Spannung erwarteten Prozess auch die Klärung der Frage, wie stark die Verbindungen zwischen der Polizei und der kriminellen Szene des Landes ist. Die so genannte Berdych-Bande soll zwischen 1996 und 2002 mit Kapitalverbrechen mehrere Millionen Euro verdient haben.