Happening auf dem Wenzelsplatz unterstützt kubanische Dissidenten

17-03-2006

Auf dem Prager Wenzelsplatz hat heute eine symbolische Gefängniszelle an die Unterdrückung der kubanischen Opposition erinnert. Anlass ist der dritte Jahrestag der Verhaftung von 75 Regimekritikern in Kuba. Tschechische Politiker und Künstler protestierten dagegen, indem sie in Häftlingskleidung symbolisch einen Teil der Strafe öffentlich verbüßten. An der Aktion beteiligten sich unter anderem Außenminister Cyril Svoboda, ODS-Chef Mirek Topolanek und der frühere Diplomat Alexandr Vondra. Bereits am Donnerstag hatten Demonstranten vor der kubanischen Botschaft in Prag die Freilassung der Dissidenten gefordert.