Harold Pinter wird mit dem Franz-Kafka-Preis ausgezeichnet

26-10-2005

Die Franz-Kafka-Gesellschaft mit Sitz in Prag hat am Mittwoch offiziell den jährlich verliehenen gleichnamigen Preis übergeben. Bereits im April hat sie über den britischen Dramatiker Harold Pinter als Franz-Kafka-Preisträger für das Jahr 2005 entschieden. Wegen Gesundheitsproblemen konnte Pinter nicht persönlich nach Prag kommen. In seiner Vertretung hat der ehemalige tschechische Präsident und Pinters Freund Vaclav Havel bei der feierlichen Zeremonie im Altsstädter Rathaus den Preis übernommen. Harold Pinter bekam ein halbes Jahr nach der Entscheidung der Franz-Kafka-Gesellschaft auch den Nobelpreis für Literatur. Auch voriges Jahr war die spätere Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek zuvor mit dem Franz-Kafka-Preis ausgezeichnet worden.