Hochwasserschäden werden in Tschechien in diesem Jahr auf 200 Millionen Euro geschätzt

23-05-2006

Schäden, die in diesem Jahr in Tschechien vom Hochwasser verursacht wurden, werden auf 5,6 Milliarden Kronen (ca. 200 Millionen Euro) geschätzt. Am stärksten wurden von den Überschwemmungen der Mittelböhmische und der Südmährische Landkreis betroffen. In jedem der beiden Landkreise erreichen die Schäden mehr als eine Milliarde Kronen. Dies geht aus dem Material hervor, das der Minister für Regionalentwicklung Radko Martinek dem Kabinett am Mittwoch unterbreiten wird.