Hyundai-Vertreter erneut in Tschechien erwartet

18-01-2006

Ein Memorandum über die vorgesehene Investition des südkoreanischen Autoherstellers Hyundai in den Bau einer Autofabrik in Tschechien könnte nach Meinung von Industrie- und Handelsministers Milan Urban im Februar unterzeichnet werden. Kommende Woche werden Hyundai-Vertreter in Tschechien eintreffen, um mit den tschechischen Gesprächspartnern die Endfassung des Dokuments auszuhandeln, das verbindliche Bedingungen für die geplante Investition der Automobilfirma in der Höhe von etwa einer Milliarde Euro definiert. Die endgültige Entscheidung über den Standort des Werkes soll gegen Ende Januar fallen.