In Prag 10 wurde das größte Justizareal Tschechiens eröffnet

30-10-2006

Im zehnten Prager Stadtbezirk ist am Montag das größte Justizareal Tschechiens eröffnet worden. Der Bau des Gebäudekomplexes, in den Gerichte und Staatsanwaltschaften aus vier Prager Stadtbezirken umgezogen sind, hat mehr als 2,5 Milliarden Kronen (ca. 82 Millionen Euro) gekostet. Das Areal ist durch die Rekonstruktion von drei historischen Häusern und den Bau eines neuen Gebäudes entstanden. Das Justizministerium will mit dem Areal den akuten Platzmangel vieler Gerichte und Staatsanwaltschaften lösen. Im Justizareal gibt es 98 Gerichtssäle, 38 Räume für Geheimverhöre, 30 Haftzellen sowie auch eine Fachbibliothek.