In Prag wird an Machtübernahme durch die Kommunisten vor 71 Jahren erinnert

25-02-2019

In Prag wurde am Montag an den kommunistischen Putsch am 25. Februar 1948 und den Protest der damaligen Studenten gegen die Machtübernahme durch die Kommunisten erinnert. Der Senatsvorsitzende Jaroslav Kubera (ODS) mahnte bei diesem Anlass, die Menschen könnten es nicht schätzen, dass sie in Freiheit leben könnten. Es sei gefährlich, die Freiheit für definitiv zu halten, so Kubera.

In der Hauptstadt wird am Nachmittag das Festival Mene Tekel eröffnet. Dieses bringt im Rahmen von mehreren Ausstellungen und Veranstaltungen Zeugnisse über die Rechtswidrigkeit der totalitären Regime in der Welt.