In Tschechien rechnet man mit einer neuen touristischen Rekordsaison

30-07-2006

Die diesjährige Touristensaison in der Tschechischen Republik steuert auf ein neues Rekordergebnis zu. Auch wenn das in diesem Sommer tropisch heiße Wetter für Stadtbesichtigungen nicht gerade ideal ist, in der Hauptstadt Prag macht sich das kaum bemerkbar. Die Hotels und Pensionen melden eine hohe Auslastung dank der ausländischen Touristen. Viele Tschechen hingegen verbringen diesen Supersommer am liebsten auf ihren Datschen und Wochenendhäuschen. Einzig die Unterkünfte in den Bergregionen beklagen einen geringeren Zuspruch als sonst, da es die meisten Urlauber in diesen Tagen mehr an die Badeseen als auf die Rad- und Wanderwege zieht. Im vergangenen Jahr wurde Tschechien von 6,4 Millionen Touristen besucht, was ein Rekordwert war. Für dieses Jahr aber rechnen die Agentur Mag Consulting und die staatliche Agentur CzechTourism mit einem weiteren Anstieg um fünf Prozent, so dass Ende Dezember die neue Rekordzahl von 6,6 bis 6,7 Millionen Touristen zu Buche stehen sollte.