Inflationsrate in Tschechien betrug im März weiterhin 2,8 Prozent

10-04-2006

Die Inflationsrate in Tschechien ist konstant geblieben. So wie im Februar, so wurde auch im März ein durchschnittlicher Preisanstieg von 2,8 Prozent gegenüber dem gleichen Monat des Vorjahres verzeichnet. Im März sind die Verbraucherpreise bei einigen Lebensmitteln wie zum Beispiel Kartoffeln sowie bei Medikamenten gestiegen. Demgegenüber gab es Preisnachlässe beim Winterurlaub, bei frischem Obst und bei Geflügelfleisch, teilte heute das Tschechische Statistikamt mit.