Investitionszahlen in Tschechien steigen

19-07-2006

Die Agentur CzechInvest hat im ersten Halbjahr diesen Jahres 84 neue Investitionsprojekte in Tschechien vermittelt, mit einer Gesamtsumme in Höhe von 70 Milliarden Kronen (rund 2,5 Milliarden Euro). Diese inländischen sowie ausländischen Investitionen sollten in den kommenden Jahren rund 17.000 neue Arbeitsplätze bringen. Dies gab der Direktor von CzechInvest, Tomas Hruda, bekannt. Die größte Investition im vergangenen Jahr war die Ansiedlung des Automobilherstellers Hyudai in Mähren. Insgesamt hat CzechInvest in 2005 über 150 neue Projekte vermittelt.