Kambodschanischer König zu Besuch in Tschechien

19-09-2006

Zum Auftakt seines mehrtägigen Staatsbesuchs in Tschechien ist der kambodschanische König Norodom Sihamoni am Dienstag mit dem tschechischen Präsidenten Vaclav Klaus auf der Prager Burg zusammengetroffen. Beide Politiker riefen zur Intensivierung der bilateralen Beziehungen auf. Sihamoni, der von 1962-75 in Prag studiert hat und fließend Tschechisch spricht, sagte, Prag sei sein zweites Zuhause. Im Anschluss an das Treffen mit Klaus kam der König auch mit weiteren tschechischen Spitzenpolitikern zusammen. Nach einer Kranzniederlegung am Prager Denkmal der tschechoslowakischen Legionäre wurde er bei einer informellen Begegnung von der Tochter eines seiner ehemaligen tschechischen Lehrer begrüßt.