Karel Gott erhält in Tschechien eigenes Museum

06-11-2005

Der Schlagerstar Karel Gott erhält in Tschechien ein eigenes Museum. Standort soll die ehemalige Villa des 66-Jährigen in Jevany bei Prag sein, die der Unternehmer Jan Motovsky dem Sänger vor kurzem abgekauft habe, berichtete die Sonntagszeitung "Nedelni svet". Er wolle erheblich in das Museum für die "Goldene Stimme aus Prag" investieren, sagte Motovsky. Als Vorbild schwebt dem Unternehmer nichts Geringeres vor als die Elvis-Presley-Gedenkstätte Graceland in Memphis.