Kirche errichtet Fonds für die Renovierung der Kirchen in Westböhmen

06-01-2007

Die katholische Kirsche hat in Westböhmen einen Fonds für die Renovierung der Kirchen und weiterer Kulturdenkmäler errichtet. Städte und Gemeinden sollen mit finanziellen Mitteln zu diesem Fonds beitragen. Der Fonds wurde "Dominanty" (Dominanten) benannt. Der Tageszeitung "Mlada fronta Dnes" zufolge wählte die Kirche diese Bezeichnung aus dem Grund, dass die Kirchen meistens Dominanten der Gemeinden sind. Das Bistum in Plzen / Pilsen wendet sich in diesen Tagen in 270 Briefen an Bürgermeister der westböhmischen Gemeinden mit der Bitte um finanzielle Zusammenarbeit. Die Kirche verwaltet in Westböhmen 450 Kirchen, von denen mehr als die Hälfte stark beschädigt ist.