Klaus erhält in Niederösterreich Preis für europäische regionale Integration

08-06-2005

Der tschechische Präsident Václav Klaus ist am Mittwoch in Sankt Pölten mit dem Preis für europäische regionale Integration (ERI prix) ausgezeichnet worden. Die Auszeichnung des Bundeslandes Niederösterreich und der Universität in Krems wurde dem tschechischen Staatsoberhaupt für Verdienste bei der Erhaltung der Vielfalt und der Gleichstellung der Regionen auf dem Weg in ein vereintes Europa verliehen. Klaus, der erste Preisträger dieser Auszeichnung ist, erklärt, er werde ständig in der Frage der EU dämonisiert. Er schätze aus dem Grund diese Auszeichnung sehr hoch, so Klaus.