Kommunalwahlen in zwei Prager Wahlkreisen ungültig

21-11-2006

Das Prager Stadtgericht hat am Dienstag die Kommunalwahlen in zwei Prager Wahlkreisen für ungültig erklärt. In beiden Fällen habe die Wahlkommission die Stimmen fehlerhaft zu Ungunsten der Sozialdemokraten ausgezählt, hieß es. Über das weitere Vorgehen muss nun das Innenministerium entscheiden. Eine Nachzählung des Tschechischen Statistischen Amtes hatte ergeben, dass durch die fehlerhafte Zählung die Mandatsverteilung beeinflusst wurde. Die Sozialdemokraten würden demnach in den Stadtvertretungen von Prag 4 und Prag 10 jeweils ein Mandat hinzugewinnen; an der absoluten Mehrheit der ODS in beiden Gremien ändert dies aber nichts.