Kompetenzen des Präsidenten der Ärztekammer werden nicht geschwächt

26-11-2006

Der Versuch der Kritiker des Präsidenten der Tschechischen Ärztekammer Milan Kubek, die Kompetenzen des Präsidenten zu begrenzen, ist gescheitert. Auf dem Kongress der Ärztekammer in Prag haben die Delegierten am Sonntag die entsprechenden Vorschläge zur Änderung der Vorschriften der Kammer abgelehnt. Die Ärztekammer hat etwa 40.000 Mitglieder. Ungefähr die Hälfte davon sind Ärzte mit Privatpraxen, die andere Hälfte sind Ärzte, die in Krankenhäusern beschäftigt sind. Kubek wird vor allem von den Privatärzten kritisiert.