Koreanische Delegation verhandelt über geplantes Hyundai-Werk

10-02-2006

Eine Delegation der südkoreanischen Hyundai-Werke ist am Donnerstag in Tschechien eingetroffen, um weiter über die mögliche Errichtung eines neuen Werkes in Tschechien zu verhandeln. Eine endgültige Entscheidung über den Standort ist noch nicht gefallen, Premierminister Jiri Paroubek schätzte die Chancen der Tschechischen Republik aber auf über 80 Prozent ein. Hyundai will für das neue Werk rund eine Milliarde Euro investieren, insgesamt könnten mehr als 10.000 Arbeitsplätze entstehen.