Korruption: Größte tschechische Baufirma für drei Jahre von öffentlichen Aufträgen ausgeschlossen

31-01-2020

Das Bauunternehmen Metrostav darf drei Jahre lang in Tschechien keine öffentlichen Aufträge annehmen. Dies hat das Kreisgericht in Mittelböhmen entschieden. Im Urteil ging es um den Korruptionsfall des ehemaligen mittelböhmischen Kreishauptmanns David Rath.

Metrostav ist die größte Baufirma in Tschechien. Laut den Richtern war die Leitung des Unternehmens in korrupte Machenschaften um die Vergabe von Aufträgen bei der Modernisierung von Krankenhäusern involviert. Ein Sprecher von Metrostav kündigte an, man wolle in Berufung gehen.