Korruption: Polizei ermittelt gegen Ex-Mitarbeitern von Minister Rath

23-03-2006

Die tschechische Polizei ermittelt gegen eine ehemalige Beraterin von Gesundheitsminister David Rath wegen Korruption. Das bestätigte am Donnerstag die Staatsanwaltschaft in Prag. Der Frau wird vorgeworfen, von dem Mitarbeiter einer Pharmafirma vor etwa einem Jahr drei Millionen Kronen (ca. 100.000 Euro) für eine Zeitschrift der Ärztekammer gefordert zu haben. Als Gegenleistung sollte ein Treffen mit Rath vermittelt werden, der damals noch Präsident der tschechischen Ärztekammer war.