Kosovo: Außenminister sieht keinen Grund für Rücknahme der Anerkennung

17-09-2019

Außenminister Tomáš Petříček (Sozialdemokraten) sieht keinen Grund dafür, dass die Tschechische Republik die Anerkennung des Kosovo widerruft. Sollte Tschechien das tun, müsste das Kosovo einige Kriterien der Staatlichkeit zuvor verloren haben, die zur Anerkennung 2008 geführt hatten, sagte er vor Journalisten am Dienstag in Prag. Es sei erforderlich, dass die tschechische Außenpolitik kontinuierlich und verständlich sei, forderte Petříček.

Der Außenminister reagierte mit der Erklärung auf die Worte von Premier Andrej Babiš vom Montag, dass das Thema auf der Beratung der höchsten Regierungs- und Parlamentsvertreter im Oktober behandelt werden soll.