Kuba protestiert gegen Projektstipendien des tschechischen Außenministeriums

02-02-2006

Kuba hat am Donnerstag beim tschechischen Außenministerium eine Protestnote gegen eine Ausschreibung des Ministeriums eingelegt. Nichtregierungsorganisationen können hier Fördergelder unter anderem auch für Projekte zur Unterstützung kubanischer Regimekritiker beantragen. Havanna betrachtet dies als Einmischung in die inneren Angelegenheiten: Ziel sei es, die innere Ordnung eines fremden Staates umzustürzen, heißt es in der Note, die die Nachrichtenagentur CTK veröffentlichte. Aus dem Außenministerium hieß es dazu, dass die Unterstützung von Demokratie und Menschenrechten zu den Prioritäten der tschechischen Politik gehöre.