Kuba soll die Gründe für die Festnahme von zwei tschechischen Frauen erklären

27-01-2006

Die kubanische charge d´affaires in der Tschechischen Republik, Aymee Hernandez, soll nächste Woche dem Prager Außenministerium die Gründe erklären, aus welchen das tschechische Fotomodell Helena Houdova und die Psychologin Mariana Kroftova in Havana festgenommen wurden. Die Frauen wurden von der kubanischen Polizei verhaftet, als sie in einem Armenviertel fotografierten. Nach elf Stunden in der Haft wurden die beiden Frauen freigelassen, nachdem sie sich schriftlich verpflichten mussten, sich an keinen "konterrevolutionären Aktivitäten" zu beteiligen. Nach Worten von Richard Krpac von der Presseabteilung des tschechischen Außenministeriums wird sich das Außenministerium vor allem dafür interessieren, warum die Frauen wegen Fotografieren verhaftet wurden und warum ihnen die kubanische Polizei nicht erlaubte, die tschechische Vertretungsbehörde zu informieren. Helena Houdova lebt seit zwei Jahren vorwiegend in New York und bemüht sich, finanzielle Mittel für Kinder in der ganzen Welt zu sammeln.