Kubanische Behörden bezeichneten tschechische Feier in Havanna als "kontrarevolutionär"

29-10-2005

In der kubanischen Hauptstadt Havanna musste ein Empfang aus Anlass des tschechischen Staatsfeiertages spontan in die Residenz des Botschafters verlegt werden. Ursprünglich hätte die Feier in einem Hotel über die Bühne gehen sollen. Die kubanischen Behörden stuften die Zusammenkunft jedoch als kontrarevolutionäre Veranstaltung ein, weil auch die Ehefrauen und Freunde einiger politischer Häftlinge auf der Gästeliste standen. Das Hotelmanagement musste daraufhin den Empfang absagen.