Landkreis Hradec Kralove hat Alarmzustand einer Gefährdung ausgerufen

24-04-2006

Der Vorsitzende des Landkreises Hradec Kralove / Königgrätz, Pavel Bradik, hat am Montag für das Katastergebiet rund um die ostböhmische Gemeinde Libcany den Alarmzustand einer öffentlichen Gefährdung ausgerufen. Am Freitag hatte hier die Polizei die Mülldeponie einer privaten Firma entdeckt, auf der über 1000 gefährliche Giftstoffe gelagert sind. Darunter sind auch hochgiftige Stoffe wie Phenol und Cyanid. Der Alarmzustand wurde zunächst für die nächsten zehn Tage ausgerufen, ergänzte Landkreissprecher Imrich Dioszegi. Die Polizei verdächtigt drei Chemikalienhändler, die Stoffe auf der Halde deponiert zu haben. Die gefährlichen Substanzen wurden sichergestellt und in einem Labor analysiert. Die Halde steht weiterhin unter Polizeischutz.