Leichtathletik: In Zürich landen Tschechiens Vertreter auf Platz drei bis sechs

30-08-2019

Beim Finale der Diamond League am Donnerstagabend in Zürich war die Tschechische Republik mit vier Teilnehmern vertreten. Die beste Platzierung erreichte Speerwerferin Nikola Ogrodníková, die mit der Weite von 63,05 Meter Dritte wurde. Ihre Landsmännin, die zweifache Olympiasiegerin Barbora Špotáková, wurde mit 62,25 Metern Fünfte. Es gewann die Chinesin Huihui Lyu mit der Weite von 66,88 Meter. Im 400-Meter-Hürdenlauf belegte die Tschechin Zuzana Hejnová mit der Zeit von 54,75 Sekunden den vierten Platz und war damit beste Europäerin. Es siegte die Amerikanerin Sydney McLaughlin vor zwei weiteren US-Girls.

Einziger tschechischer Starter bei den Männern war Speerwerfer Jakub Vadlejch. Mit der Weite von 84,17 Meter landete der 28-jährige Prager auf Platz sechs. Die Konkurrenz gewann der Este Magnus Kirt mit 89,13 Meter.