Leiter der Behörde für die Bekämpfung des organisierten Verbrechens unter Polizeischutz

14-10-2006

Der Chef der Behörde für die Bekämpfung des organisierten Verbrechens, Jan Kubice, steht unter Polizeischutz. Darüber informierte das Tschechische Fernsehen. Die Gruppe um den Ex-Staatssekretär und ehemaligen Kabinettchef, Zdenek Dolezel, soll die Ermordung Kubices geplant haben. Am Freitag wurde in Prag Untersuchungshaft gegen Zdenek Dolezel, der noch im vergangenen Jahr Kabinettchef des damaligen sozialdemokratischen Premierministers Stanislav Gross gewesen war, sowie gegen einen Beamten des Landwirtschaftsministeriums und einen Bürgermeister verhängt. Dem Trio wird neben der Planung zweier Morde gemeinschaftliche Erpressung, Bestechung und versuchte Unterschlagung von EU-Geldern vorgeworfen.