Mann schießt auf Gruppe von Kindern - keine Verletzten

14-02-2006

Wie erst am Dienstag bekannt wurde, hat am Montag Nachmittag ein 58-jähriger Mann im nordmährischen Havirov mit einer Waffe in eine Gruppe von etwa 15 Kindern geschossen. Dabei sei aber glücklicherweise niemand verletzt worden, teilte ein Sprecher der Polizei mit. Der Mann hatte insgesamt drei Schüsse auf die Gruppe abgegeben, angeblich, weil er sich durch das Verhalten der Kinder gestört fühlte. Zuvor hatte er die Kinder bereits mündlich bedroht. Am Abend konnte die Polizei den Täter festnehmen. Auf ihn wartet nun eine Klage wegen versuchter schwerer Körperverletzung und unerlaubten Waffenbesitzes.