Mehr ausländische Gäste in tschechischen Kurbädern

23-06-2006

Die Kurbäder in Tschechien werden seit 1997 verstärkt von ausländischen Gästen besucht. Im vergangenen Jahr kamen 230.000, ihre Anzahl stieg damit um 75 Prozent, gab Rostislav Vondruska von der Agentur CzechTourism am Freitag bekannt. Kurbadgäste machen zwar nur zirka vier Prozent der Touristenzahlen in Tschechien aus, bleiben aber im Schnitt länger als andere Gäste. Touristen verbringen durchschnittlich drei Tage in Tschechien, ein Kurgast zwölf. Die Stadt Karlsbad wird hauptsächlich von Russen besucht, dahinter kommen Deutsche, Amerikaner, Briten und Kanadier.